Warum wurde der Kreisseniorenrat gegründet?

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

 

Die Senioren in Deutschland bilden einen sehr großen Teil unserer Gesellschaft. Dagegen ist der Anteil Älterer in Entscheidungspositionen gering. Wer soll den Dialog führen, um die Interessen der Älteren in Politik und Gesellschaft zu vertreten? Themen, die die Gesundheit und Rente betreffen, sind wichtig. Ebenso wichtig ist, sich um den Stellenwert des älteren Menschen in unserer Gesellschaft zu kümmern. Dies umso mehr, als die Lobbyisten vieler Gruppierungen die Interessen ihrer Auftraggeber in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft durchzusetzen versuchen.

    

Kreisseniorenräte haben die u.a. Aufgabe, darauf zu achten, dass:

  1. ältere und alte Menschen soviel materielle Werte und Güter haben, um ein Leben in einem Standard führen zu können, der unserer jeweils geltenden Lebensweise / Lebensart entspricht
       
  2. Altsein nicht ins gesellschaftliche Abseits führt und Persönlichkeitsrechte nicht missachtet werden

 

zurück